Boilerreinigung

Boilerreinigung:

Sicher und zuverlässig hygienisches Warmwasser

Verlängern Sie die Lebensdauer Ihres Boilers

Tagtäglich nutzen sie die annehmlichkeiten von warmem Wasser. Für die Warmwasser-Aufbereitung sorgt ein Boiler. diesem wird aber in der Regel erst Aufmerksamkeit geschenkt, wenn er einmal seinen Dienst versagt! Für eine sichere und hygienisch einwandfreie Warmwasser-Versorgung empfehlen wir ihnen eine regelmässige Boiler-Reinigung – mindestens alle 3 bis 4 Jahre.

Wozu eine regelmässige Reinigung?

Kalk erhöht den Energieverbrauch

Kalk bildet einen isolierenden Belag. Bereits ein Millimeter Kalk auf dem Wärmetauscher erhöht den Energieverbrauch um zirka 10%. Weniger Kalk steigert den Wirkungsgrad, reduziert den Energieverbrauch und schont ihr Portemonnaie.

Ablagerungen gefährden die Hygiene

Rostpartikel und Verunreinigungen lagern sich auf dem Boilergrund ab. Dieser Bodensatz, der sogenannte Sumpf, bildet bei idealen Temperaturen die perfekte Lebensgrundlage für Bakterien, wie beispielsweise Legionellen. Die regelmässige Reinigung reduziert das bakteriologische Risiko.

Korrosion und Rost reduzieren die Lebensdauer

Der ständige Wechsel zwischen heiss und kalt kann feine Haarrisse im Material verursachen, durch welche Wasser in die Metallstruktur eindringt; der Rost nagt unerbittlich am Boiler. Eine eingebaute Magnesium-Schutzanode kann diesen Korrosionsprozess verlangsamen oder verhindern. Die Funktion der Schutzanode wird bei der Reinigung überprüft.

Was bietet Ihnen die professionelle Boiler-Reinigung?

Das Service-Monteur sorgt mit den folgenden Arbeiten für eine zuverlässige Warmwasser-Versorgung:

Reinigung des Boiler-Innenraumes

Entfernen von Kalk

Kontrolle des Boiler-Heizeinsatzes

Kontrolle und, wenn nötig, Ersatz der Schutzanode

Ersetzen der Dichtungen